Pachelbel-Werke-Verzeichnis (PWV) - Katharina Larissa Paech

Pachelbel-Werke-Verzeichnis (PWV)

Vokalmusik

Das Pachelbel-Werke-Verzeichnis (PWV) wird seit 2006 von Katharina L. Paech erstellt. Bisher wurden die Vokalwerke katalogisiert und nummeriert. Das Verzeichnis der geistlichen Vokalmusik (PWV 1101-1515) wurde bereits publiziert in:

Paech, Katharina Larissa: Johann Pachelbels geistliche Vokalmusik, in: De musica disserenda IV/2 (2008), S. 43-64.

Das Werkverzeichnis wird um die Kammermusik sowie die Musik für Tasteninstrumente erweitert werden.

Die Nummerierung mit einer vierstelligen Zahl geschieht nach folgenden Prinzipien:

  • Die erste Ziffer gibt an, ob es sich um Vokalmusik (=1), Musik für Tasteninstru­mente (=2) oder Instrumentalmusik (=3) handelt.
  • Die zweite Ziffer gibt die Gattung an.
  • Danach folgt als dritte und vierte Ziffer eine zweistellige Zahl, die beginnend mit 01 alle Werke einer Gattung in alphabetischer Ordnung durchnummeriert (Ausnahmen bei zusammengehörenden Zyklen sind möglich). Werke mit gleichem Titel werden in absteigender Besetzung geordnet. Zweifelhafte Werke werden in einem Anhang den jeweiligen Gattungen beigefügt und erhalten eine vierstellige Nummer, der die Abkürzung „Anh.“ vorangestellt wird. Bei verlorenen Werke wird angenommen, dass sie echt sind. Daher stehen sie nicht im Anhang, sondern im regulären Werkverzeichnis.

Bei jedem Werk wird auch die Nummerierung in den drei bisher erstellten, teils unvollständigen Werkverzeichnissen angeführt:

  • Eggebrecht = Hans Heinrich Eggebrecht: Johann Pachelbel als Vokalkomponist, in: Archiv für Musikwissenschaft 11 (1954), S. 125–145.
  • Welter = Kathryn Jane Welter: Johann Pachelbel: Organist, Teacher, Composer. A Critical Reexamination of His Life, Works and Historical Significance, Diss. Harvard University, Cambridge, Massachusetts 1998.
  • Perreault = Jean M. Perreault: The Thematic Catalogue of the Musical Works of Johann Pachelbel, edited by Donna K. Fitch, Lanham, Maryland – Toronto – Oxford 2004.

Vokalmusik

Motetten

Werke gesicherter Authentizität:

PWV 1101 Der Herr ist König, darum toben die Völcker
Motette für SATB, SATB, B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16475/3
Text: Psalm 99, 1–5.9
Eggebrecht 1, Welter 382, Perreault 77
PWV 1102 Der Herr ist König und herrlich geschmückt
Motette für SATB, SATB, B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16475/6
Text: Psalm 93
Eggebrecht 2, Welter 383, Perreault 78
PWV 1103 Der Herr ist König und herrlich geschmückt
Motette für SSATB (B.c. verloren?)
D–B Mus.ms. 16475/9
Text: Psalm 93
Eggebrecht 3, Welter –, Perreault 79
PWV 1104 Exsurgat Deus
Motette für SATB, SATB, B.c.
D–B Mus.ms 16475/3
Text: Psalm 68, 2–5
Eggebrecht 16, Welter 388, Perreault 122
PWV 1105 Gott ist unser Zuversicht
Motette für SATB, SATB, B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16475/20
Text: Psalm 46, 2–8 und Kirchenliedstrophe „Preis, Ehr und Lob dem höchsten Gott“1
Eggebrecht 17, Welter 384, Perreault 175
PWV 1106 Herr Gott, dich loben wir
Motette „für 2 Chöre“
verloren; nachgewiesen in: D–G („Verzeichnis der von dem verstorbenen Doctor und Musicdirektor Forkel in Göttingen nachgelassenen Bücher und Musikalien“, Göttingen 18192)
Eggebrecht 69, Welter 391, Perreault 185bis
PWV 1107 Jauchzet dem Herrn, alle Welt
Motette für SATB, SATB, B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16475/25
Text: Psalm 100
Eggebrecht 20, Welter 412, Perreault 213
PWV 1108 Jauchzet Gott, alle Lande
Motette für SATB, SATB, B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16475/23
Text: Psalm 66, 1–7.16.19–20
Eggebrecht 21, Welter 413, Perreault 217
PWV 1109 Nun dancket alle Gott
Motette für SATB, SATB, B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16475/28
Text: Sir 50, 24–26 und erste Strophe des Kirchenliedes von Martin Rinckart 16363
Eggebrecht 23, Welter 385, Perreault 381
PWV 1110 Paratum cor meum
Motette für SATB, SATB, B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16474
Psalm 108, 2–7
Eggebrecht 24, Welter 389, Perreault 400
PWV 1111 Singet dem Herrn
Motette für SATB, SATB, B.c.
Quellen: D–B Mus.ms. 16475/30, D–B Mus.ms. Com 123, Nr. 4 Text: Psalm 98, 1–3.9
Eggebrecht 25, Welter 386/416, Perreault 424
PWV 1112 Tröste uns Gott
Motette für SATB, SATB, B.c.
Quellen: D–B Mus.ms. 16475/32, D–B Mus.ms. Com 123, Nr. 3 Text: Psalm 85, 5–10
Eggebrecht 26, Welter 387, Perreault 474

Concerti

Werke gesicherter Authentizität:

PWV 1201 Ach Gott, erhör mein Seufzen
Concerto für SSATB, 5 Instrumente
verloren; nachgewiesen in: D–SFsj4
Eggebrecht –, Welter 400, Perreault 0
PWV 1202 Ach Herr, straff mich nicht
Concerto „à 4. Cant. Solo u. Instru.”
verloren; nachgewiesen in: F–Sm5;
Eggebrecht –, Welter –, Perreault 6
PWV 1203 Ach Herr, wie ist meiner Feinde so viel
Concerto für B, Vl., B.c.
Quelle: D–GF 346/Pa 01
Text: Psalm 3, 2.5–6.8–9
Eggebrecht –, Welter –, Perreault –
PWV 1204 Christ ist erstanden
Concerto „à 2, Canto solo con Strom.”
verloren; nachgewiesen in: D–RUi Nr. 637 „di Pachelbel”6

Concerto für S, Vl., B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 30094 „di Achilles“
Text: Osterleise Wien 1150/Salzburg 11907
Eggebrecht –, Welter 381, Perreault 56/57

PWV 1205 Christ lag in Todes Banden
Concerto für SATB, 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16476/2
Text: Kirchenlied (sieben Strophen) von Martin Luther 15248
Eggebrecht 27, Welter 393, Perreault 60
PWV 1206 Der Name des Herren sey gelobet
Concerto für SAB, 2 Vl., Fg., B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16475/12
Text: Psalm 113, 2
Eggebrecht 28, Welter 394, Perreault 84
PWV 1207 Dixit Dominus
Concerto für „5.strom. 4.Voc.”
verloren; nachgewiesen in: D–Nsa Zugang Nr. 719
Eggebrecht –, Welter 417, Perreault 102
PWV 1208 Gott ist unser Zuversicht
Concerto für SATB, 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 119r–140r
Text: Psalm 46
Eggebrecht 18, Welter 409, Perreault 176
PWV 1209 Gott sey uns gnädig
Concerto für SSATB, 5 Tr., Timp., 2 Vl., 4 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 1r–26v
Text: Ps 67
Eggebrecht 19, Welter 410, Perreault 177
PWV 1210 Herr, hebe an zu segnen
Concerto für SSATB, 5 Va., Fg., [B.c.?]
verloren; nachgewiesen in: D–Lm10
Eggebrecht –, Welter 401, Perreault 187
PWV 1211 Herr, wenn dein Wort nicht wäre
Concerto „à 5”
verloren; nachgewiesen in: D–RUi Nr. 70111
Eggebrecht –, Welter 392, Perreault 190
PWV 1212 Ich bin die Auferstehung
Concerto „à 13”
verloren; nachgewiesen in: D–RUi Nr. 76012
Eggebrecht –, Welter 402, Perreault 200
PWV 1213 Ich fahr dahin mit Freuden
Concerto für S, 5 Instrumente
verloren; nachgewiesen in: F–Sm13
Eggebrecht –, Welter –, Perreault 201
PWV 1214 Ich kann nicht mehr
Concerto für S, B, 4 Instrumente
verloren; nachgewiesen in: F–Sm14
Eggebrecht –, Welter –, Perreault 204
PWV 1215 Ich will den Herrn loben allezeit
Concerto „in Dialogo. 5 Strom. 9. Conc.“
verloren; nachgewiesen in: PL–Szczecin15
Eggebrecht –, Welter 403, Perreault 208
PWV 1216 Jauchzet dem Herrn, alle Welt
Concerto für SSATB, 4 Tr., Timp., 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 105r–118v
Text: Ps 100, 1–2 und freier Text
Eggebrecht 30, Welter 411, Perreault 216
PWV 1217 Jauchzet dem Herrn, alle Welt
Concerto für SSATB, 2 Ob., 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16476/5
Text: Ps 100, 1–2, erste Strophe des Kirchenliedes „Nun danket alle Gott“ von Martin Rinckart 1636 und freier Text
Eggebrecht 29, Welter 395, Perreault 215
PWV 1218 Jauchzet dem Herrn, alle Welt
Concerto „à 13”
verloren; nachgewiesen in: D–RUi Nr. 72716
Eggebrecht –, Welter –, Perreault 214
PWV 1219 Kommt her zu mir alle
Concerto „à 9, 4 Voci, 5 Strom.”
verloren; nachgewiesen in: D–RUi Nr. 76717;
Eggebrecht –, Welter –, Perreault 229

Concerto für SSAB, 2 Vl., 2 Vdg., Vne, B.c.
anonyme Quelle: D–B Mus.ms. anon. 658
Text: Mt 11, 28–30 und freier Text
Eggebrecht –, Welter –, Perreault –

PWV 1220 Lobet den Herrn in seinem Heiligthumb
Concerto für SSATB, 5 Tr., Tbn., Timp., 2 Fl., 2 Ob., 2 Vl., 3 Va., Fg., Arpa, Cimbalo, B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 85r–104v
Text: Psalm 150
Eggebrecht 22, Welter 415, Perreault 238
PWV 1221 Meine Sünden betrüben mich
Concerto für SATB, 4 Vdg., Fg., B.c.
Quelle (nur Titel und Incipits): D–B Mus.ms. 16476/10

Concerto für SATB, (2 Ob), 4 Va., Vne., B.c.
anonyme Quelle: D–Dl 2106–E–500
freier Text
Eggebrecht 32a, Welter 397, Perreault 364

PWV 1222 Mein Fleisch ist die rechte Speise
Concerto für S, Vl., B.c.
Quelle: D–GF 347/Pa 02
Text: Joh 6, 55–56
Eggebrecht –, Welter –, Perreault –
PWV 1223 Mein Herz ist bereit
Concerto für T, 3 Va.?, B.c.
verloren; nachgewiesen in: D–SFsj18
Eggebrecht –, Welter 404, Perreault 359bis
PWV 1224 Nisi Dominus
Concerto für B, Vl.?, B.c.
verloren; nachgewiesen in: D–SFsj19
Eggebrecht –, Welter 419, Perreault 379bis
PWV 1225 Vergeh doch nicht, du armer Sünder
Concerto für T, Vl., 4 Va., B.c.
Quelle: D–Mbs Mus.ms. 5381
freier Text
Eggebrecht –, Welter 398, Perreault 476bis
PWV 1226 Was Gott thut, das ist wohlgethan
Concerto für SATB, 2 Vl., 2 Va., B.c.
verloren; nachgewiesen in: F–Ssp 17. Mms 2920

Concerto für SATB, 2 Vl., 2 Va., Vne., B.c.
Quelle (nur Titel und Incipits): D–B Mus.ms. 16476/12 (Kopie von F–Ssp 17. Mms 29?)

Concerto für SATB, 2 Vl., 2 Va., Fg., B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. Com 123, Nr. 13
Text: Kirchenlied (6 Strophen) von Samuel Rodigast 1675
Eggebrecht 33, Welter 399, Perreault 487

PWV 1227 Wenn wir in höchsten Nöten seyn
Concerto „à 10. 4 Viol. CATB.“
verloren; nachgewiesen in: D–Lm MS 100221
Eggebrecht –, Welter 405, Perreault 496
PWV 1228 Wenn wir in höchsten Nöten sein
Concerto für SATB, 6 Instr., 4 Rip.
verloren; nachgewiesen in: D–SFsj22
Eggebrecht –, Welter 406, Perreault –

Werke zweifelhafter Authentizität:

PWV Anh. 1201 Gott, du Gott Israel
Concerto für SSATB, 4 Vl., B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 30282
Text: Tob. 3,23
Eggebrecht –, Welter 395, Perreault 173

= Deinem Namen sey ewig Ehr’
D–B „Ms. 198“ (Eitner23) = D–B Mus.ms. 30282
Eggebrecht 68, Welter 390, Perreault –

PWV Anh. 1202 Laetatus sum
Concerto für SSATB, Trombetta, 2 Cornetti, Tbn., 2 Vl., 2 Va., Fg., B.c.24
Quelle: D–Bhm, die Stimmen von SSATB und Org. sind verloren, es existiert aber eine Vc./Vne.–Stimme
Text: Ps 122
Eggebrecht 71, Welter 418, Perreault 234
PWV Anh. 1203 Mein Herr Jesu, dir leb ich
Concerto für SATB, 3 Va., B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16476/8
Text: freier Text, Weish 5, 16 und Mt 13, 43
Eggebrecht 32b, Welter 396, Perreault 359

Bisher fälschlich zugeschriebenes Werk:

PWV deest Carl Theodorus Pachelbel: Kommt her zu mir alle
Concerto für SATB, 2 Corni, 2 Vl., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 44r–53v
Text: Mt 11, 28; zwei Strophen des Kirchenliedes „Schmücke dich, o liebe Seele” von Johann Franck; freier Text von J. M. Dilher und unbekanntem Textdichter25
Eggebrecht 31, Welter 414, Perreault 230

Messen

Werke gesicherter Authentizität:

PWV 1301 Missa in C
Messe (Kyrie, Gloria, Credo [endet mit „et homo factus est“], Sanctus, Benedictus, Agnus Dei) für SATB, 2 Tr., 2 Vl., B.c. Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 188r–205v;
Eggebrecht 35, Welter 408, Perreault 357
PWV 1302 Missa in D
Messe (Kyrie, Gloria, Credo [bis “et homo factus est”]) für SATB, B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16472;
Eggebrecht 34, Welter 407, Perreault 358

Ingressusvertonungen

Werke gesicherter Authentizität:

PWV 1401 Deus in adjutorium in C
Ingressus für SSATB, 4 Tr., Timp., 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 92r–109v
Eggebrecht 13, Welter 423, Perreault 89
PWV 1402 Deus in adjutorium in C
Ingressus für SATB, 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 41r–45v
Eggebrecht 6, Welter 422, Perreault 88
PWV 1403 Deus in adjutorium in C
Ingressus für SATB, 2 Vl., Va., B.c.;
Quellen: D–B Mus.ms. 30189; D–B Mus.ms. Com 123, Nr. 2 Eggebrecht 4, Welter 421, Perreault 87
PWV 1404 Deus in adjutorium in D
Ingressus für SATB, 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 110r–127v
Eggebrecht 14, Welter 427 (falsche Tonartangabe: „in F“26), Perreault 91
PWV 1405 Deus in adjutorium in D
Ingressus für SATB, 2 Vl., Va., B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. Com 123, Nr. 1
Eggebrecht 5, Welter 424, Perreault 90
PWV 1406 Deus in adjutorium in d
Ingressus für SSATB, 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 73r–84v
Eggebrecht 7 (falsche Tonartangabe: „D“27), Welter 426 (falsche Tonartangabe: „in D“28), Perreault 92
PWV 1407 Deus in adjutorium in F
Ingressus für SSATB, 2 Vl., 4 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 28r–43v
Eggebrecht 9, Welter 425 (falsche Tonartangabe: „in D“29), Perreault 93
PWV 1408 Domine ad adjuvandum in G
Ingressus für SATB, 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quellen: GB–Ob Tenbury 1209, f. 15r–(21+1)r, D–B Mus.ms. 30088 („In nomine Jesu”)
Eggebrecht 15, Welter 430, Perreault 94

= In nomine Jesu
für „4 v. c. strom.“30
verloren; nachgewiesen in: D–Dl Mus.ms. D–1–9, Nr. 1231 (wohl Abschrift der Berliner Handschrift, daher gleicher Titel)
Eggebrecht 70, Welter –, Perreault 212

PWV 1409 Deus in adjutorium in g
Ingressus für SSATB, 2 Vl., 2 Vdg., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 74r–91v
Eggebrecht 12, Welter 429, Perreault 96
PWV 1410 Deus in adjutorium in g
Ingressus für SATB, 2 Vl., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 70r–(73+1)r
Eggebrecht 11, Welter 428, Perreault 95
PWV 1411 Deus in adjutorium in A
Ingressus für SSATB, 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
GB–Ob Tenbury 1209, f. 1r–14v
Eggebrecht 8, Welter 432, Perreault 97
PWV 1412 Deus in adjutorium in a
Ingressus für SSATB, 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 54r–69r
Eggebrecht 10, Welter 431, Perreault 98
PWV 1413 Deus in adjutorium
Ingressus „à 11, S Strom., 5 Voci“
verloren; nachgewiesen in: D–RUi Nr. 65632
Eggebrecht –, Welter –, Perreault –

Magnificatvertonungen

Werke gesicherter Authentizität:

PWV 1501 Magnificat in C
Magnificat für SSATB, 4 Tr., Timp., 2 Vl., 1 Va., 2 Vdg., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1311
Eggebrecht 48, Welter 435, Perreault 244
PWV 1502 Magnificat in C
Magnificat für SSATB, 4 Tr., Timp., 2 Vl., 1 Va., 2 Vdg., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 181r–208r
Eggebrecht 43, Welter 436, Perreault 245
PWV 1503 Magnificat in C
Magnificat für SSATB, 2 Ob., 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 141r–163v
Eggebrecht 41, Welter 434, Perreault 243
PWV 1504 Magnificat in C
Magnificat für SATB, 2 Tr., 2 Vl., 2 Va., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 138r–161v
Eggebrecht 45, Welter 433, Perreault 242
PWV 1505 Magnificat in D
Magnificat für zwei Chöre (jeweils SSATB) und zwei Orchester (jeweils 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.)
Quelle: GB–Ob Tenbury 1356, letztes Blatt der Handschrift verloren
Eggebrecht 47, Welter 439, Perreault 248
PWV 1506 Magnificat in D
Magnificat für SSATB, 2 Cornetti, 2 Ob., 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 165r–180r
Eggebrecht 42, Welter 438, Perreault 247
PWV 1507 Magnificat in D
Magnificat “à 13”
verloren; nachgewiesen in: D–RUi Nr. 79733
Eggebrecht –, Welter –, Perreault 249
PWV 1508 Magnificat in D
Magnificat für SATB, 4 Va. ad lib., B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 30088
Eggebrecht 37, Welter 437, Perreault 246
PWV 1509 Magnificat in Es
Magnificat für SATB, 2 Vl., 3 Va. (oder Va. und 2 Vdg.), Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 46r–72r
Eggebrecht 40, Welter 440, Perreault 250
PWV 1510 Magnificat in F
Magnificat für SSATB, 2 Vl., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 128r–137v
Eggebrecht 44, Welter 442, Perreault 252
PWV 1511 Magnificat in F
Magnificat für SATB, 2 Vl., Fg., B.c.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1208, f. 27r–40r
Eggebrecht 39, Welter 441, Perreault 251
PWV 1512 Magnificat in G
Magnificat für SATB, 2 Vl., B.c.
Quellen: GB–Ob Tenbury 1209, f. 22r–27v; D–B Mus.ms. 30088
Eggebrecht 38, Welter 444, Perreault 253
PWV 1513 Magnificat in g
Magnificat für SATB, B.c.
Quelle: D–B Mus.ms. 16474/5
Eggebrecht 36, Welter 443, Perreault 254
PWV 1514 Magnificat in B
Magnificat für SSATB, 2 Ob., 2 Vl., 3 Va., Fg., B.c./Org.
Quelle: GB–Ob Tenbury 1209, f. 162r–(187+1)r
Eggebrecht 46, Welter 445, Perreault 255
PWV 1515 Magnificat
Magnificat “à 13”
verloren; nachgewiesen in: D–RUi Nr. 79634
Eggebrecht –, Welter –, Perreault 256

Arien

Werke gesicherter Authentizität:
Arien zu den Erfurter Erbhuldigungen des Jahres 1679

PWV 1601 So ist denn diß der Tag
Arie für SSATB, 4 Tr., Timp., 2 Vl., 2 Va., Vne., B.c.
Quelle: D-WÜst Mz. Urk. Weltl. Schr. 71/82, Bl. 20r-23v
Eggebrecht 63, Welter 378, Perreault 425
PWV 1602 So ist denn nun die Treu
Arie für SSATB, 2 Fl., 2 Vl., 2 Va., Vne., B.c.
Quelle: D-WÜst Mz. Urk. Weltl. Schr. 71/82, Bl. 28r-29v
Eggebrecht 64, Welter 379, Perreault 426
PWV 1603 Wohl Erffurd! Wohl, wohl dir
Arie für SATB, 4 Tr., Timp., 2 Vl., 2 Va., Fg., B.c.
Quellen: D-WÜst Mz. Urk. Weltl. Schr. 71/83, Bl. 27r-28v; D-MZs Mog m:4°/2564, Nr. 6
Eggebrecht -, Welter -, Perreault –
PWV 1604 Bleibet es denn nun also
Arie für SSATB, 2 Vl., 2 Va., Vne., B.c.
Quellen: D-WÜst Mz. Urk. Weltl. Schr. 71/83, Bl. 33r-34v; D-MZs Mog m:4°/2564, Nr. 8
Eggebrecht -, Welter -, Perreault –
PWV 1605 Nachdem die Treue Pflicht
Arie für SATB, 4 Tr., Timp., 2 Vl., 2 Va., Fg., B.c.
Quellen: D-WÜst Mz. Urk. Weltl. Schr. 71/83, Bl. 37r-38v; D-MZs Mog m:4°/2564, Nr. 10
Eggebrecht -, Welter -, Perreault –

Arien zu verschiedenen Anlässen

PWV 1606 Auf werthe Gäst’
Arie für S, 2 Vl., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. Com 123, Nr. 12
Eggebrecht 49, Welter 360, Perreault 32
PWV 1607 Augen, streuet Perlenthränen
Arie für AT, 5 Va., B.c.
Quellen: D-B Mus. ms. 16478/4; D-B Mus. ms. Com 123, Nr. 8
Eggebrecht 50, Welter 361, Perreault 33
PWV 1608 Das angenehmste Wetter
Arie für T, 2 Vl., [B.c.]
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/10, B.c.-Stimme verloren
Eggebrecht 51, Welter 367, Perreault 74
PWV 1609 Das Gewitter im Aprilen
Arie für T, 2 Vl., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/6
Eggebrecht 52, Welter 368, Perreault 75
PWV 1610 Das Jahr fängt an
Arie für A, 2 Vl., 3 Va., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/8, Text unvollständig
Eggebrecht 53, Welter 369, Perreault 76
PWV 1611 Der Widder Abrahams
Arie für AT, 2 Vl., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/14
Eggebrecht 54, Welter 362, Perreault 86
PWV 1612 Die freuderfüllte Abendstunden
Arie für S, 2 Vl., 2 Va., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/16
Eggebrecht 55, Welter 370, Perreault 100
PWV 1613 Es muß die Sinnen ja erfreuen
Arie für T, 2 Vl., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/18
Eggebrecht 56, Welter 371, Perreault 113
PWV 1614 Geliebtes Vaterhertz
Arie für B, 2 Vl., 2 Va., B.c.
Quellen: D-B Mus. ms. 16478/20; D-B Mus. ms. Com 123, Nr. 11
Eggebrecht 57, Welter 372, Perreault 165
PWV 1615 Guter Walther unsers Raths
Arie für T, 2 Vl., 2 Va., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. Com123, Nr. 10
Eggebrecht 58, Welter 374, Perreault 180
PWV 1616 Hör, großer Maecenat
Arie für A, 2 Vl., 2 Va., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/24
Eggebrecht 59, Welter 375, Perreault 199
PWV 1617 Mein Leben, dessen Creutz für mich
Arie für T, 5 Va., B.c.
Quellen: D-B Mus. ms. 16478/28; D-B Mus. ms. Com 123, Nr. 7
Eggebrecht 61, Welter 363, Perreault 360
PWV 1618 Moecenas lebet noch
Arie für A, Tr., 2 Vl., 2 Va., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/26
Eggebrecht 60, Welter 376, Perreault 240
PWV 1619 O großes Musenliecht
Arie für T, 2 Vl., 2 Vdg., B.c.
Quellen: D-B Mus. ms. 16478/30; D-B Mus. ms. Com 123, Nr. 9
Eggebrecht 62, Welter 377, Perreault 391
PWV 1620 Voller Wunder, voller Kunst
Arie für SATB, B.c.
Quellen: D-B Mus. ms. 16478/34; D-B Mus. ms. Com 123, Nr. 6
Eggebrecht 65, Welter 364, Perreault 477
PWV 1621 Wie nichtig? ach! wie flüchtig
Arie für T, 3 Va., B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/36
Eggebrecht 66, Welter 380, Perreault 500
PWV 1622 Wohl Euch, die Ihr in Gott verliebt
Arie für SATB, B.c.
Quellen: D-B Mus. ms. 16478/38; D-B Mus. ms. Com 123, Nr. 5
Eggebrecht 67, Welter 365, Perreault 515
PWV Anh. 1601 Continuostimme einer unbekannten Arie
Arie für SATB, B.c.
Quelle: D-B Mus. ms. 16478/10
Eggebrecht -, Welter -, Perreault –

Abkürzungen:
A = Alt, B = Bass, B.c. = Basso continuo, Fg. = Fagott, Fl. = Flauto, Ob. = Oboe, Org. = Organo, S = Sopran, T = Tenor, Tbn. = Trombone, Timp. = Timpani, Tr. = Tromba, Va. = Viola, Vdg. = Viola da gamba, Vl. = Violine, Vne. = Violone

Fußnoten

  1. 5. Strophe von „Ein feste Burg ist unser Gott“, Mitte 16. Jahrhundert an das Kirchenlied als Doxologie angefügt, zuerst bei Ch. Gutknecht, Nürnberg, 1546, vgl. Jenö Sólyom: Das Reich muss uns doch bleiben, Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie 20 (1976), S. 166–171.
  2. Eggebrecht, Hans Heinrich: Johann Pachelbel als Vokalkomponist, in: Archiv für Musikwissenschaft 11 (1954), S. 125–145, hier S. 130.
  3. Evangelisches Gesangbuch, Ausgabe für die Evangelisch–Lutherischen Kirchen in Bayern und Thüringen, München/Weimar, o.J., Nr. 321.
  4. Welter, Kathryn Jane: Johann Pachelbel: Organist, Teacher, Composer. A Critical Reexamination of His Life, Works and Historical Significance, Diss. Harvard University, Cambridge, Massachusetts 1998, S. 369.
  5. Krummacher, Friedhelm: Kantate und Konzert im Werk Johann Pachelbels, in: Musikforschung 20 (1967), S. 365-392, hier S. 368.
  6. Ebda.
  7. Praßl, Franz Karl: Christ ist erstanden, Liederkunde zum Evangelischen Gesangbuch 10, Göttingen, 2004, S. 55ff. : 55.
  8. Marti, Andreas; Hahn, Gerhard: Christ lag in Todesbanden, Liederkunde zum Evangelischen Gesangbuch 12, Göttingen, 2005, S. 56ff. : 56.
  9. Krummacher, S. 368.
  10. Ebda.
  11. Ebda.
  12. Ebda.
  13. Ebda.
  14. Ebda.
  15. Ebda.
  16. Ebda.
  17. Ebda.
  18. Welter, S. 369.
  19. Welter, S. 371.
  20. Eggebrecht, S. 128.
  21. Krummacher, S. 368.
  22. Welter, S. 370.
  23. Eitner, Robert: Biographisch–Bibliographisches Quellen–Lexikon der Musiker und Musikgelehrten, Bd. 7, Graz, 21959, S. 271–273, hier S. 272.
  24. Eitner, S. 272. Ihm lag noch eine Partiturabschrift und das vollständige Stimmenmaterial vor.
  25. Eggebrecht, S. 128.
  26. Welter, S. 372.
  27. Eggebrecht, S. 126.
  28. Welter, S. 372.
  29. Ebda.
  30. Eitner, S. 272.
  31. Perreault, Jean M.: The Thematic Catalogue of the Musical Works of Johann Pachelbel, edited by Donna K. Fitch, Lanham, Maryland – Toronto – Oxford 2004, S. 108.
  32. Krummacher, S. 368.
  33. Ebda.
  34. Ebda.